Nike x Off White


Mit dem Nike x Off White hat das Unternehmen einen Schuh mit Kultstatus geschaffen. Dies sorgte dafür, dass er einen unfassbar hohen Preis erzielt hat.

Es handelt sich bei diesem Schuh um eine Kooperation zweier Modelle. Dieses Vorgehen findet sich immer häufiger, denn dadurch werden oftmals zwei bekannte und berühmte Modelle miteinander verbunden. Dieses Prinzip findet sich auch bei Adidas, Puma und Kenzo wieder. Beim Nike x Off White taten sich Nike und das Streetwear-Label Off-White zusammen.

Durch die Zusammenarbeit können immer neue Modelle herausgebracht werden und heutzutage finden sich viele solcher Modelle in den Schuhregalen. Die Fans lieben sie. Die Schuhe werden bei dieser Kooperation aufgeschnitten, rekonstruiert und dann neu erschaffen. Durchsichtiges Material ist bei diesem Schuh eines der außergewöhnlichen Elemente.


Welche Besonderheiten weist der Nike x Off White auf?

Der Schuh erfuhr durch die Zusammenarbeit eine tolle Neuauflage. Das Nike-Swoosh war groß, die Schrift markant und der Schnürsenkel hat einen ironischen „Schnürsenkel“ Aufdruck. Die Zunge des Schuhs besteht aus Schaumstoff und die neuen Materialien machten den Schuh zum absoluten Hingucker. Das Release des Schuhs war wie erwartet ein absoluter Renner. Innerhalb kürzester Zeit waren die Sneaker ausverkauft und somit war und ist die Zusammenarbeit zwischen Nike und Abloh ein absoluter Erfolg.


Wann erschien das erste Paar der Nike x Off White?

Der erste Schuh der „The Ten“-Kollektion erblickte im Oktober 2017 die Welt. Grundlage des Schuhs war der bekannte Nike Air Jordan 1. Die erste Farbkombination bei der Kollektion war Schwarz, Rot und Weiß. An der Seite des Schuhs befindet sich eine Plastikschlaufe. Diese soll ein Preisschild darstellen und ist eines der Markenzeichen dieser Kooperation.

Der Designer sorgt dafür, dass beim Schuh das Nike-Zeichen deutlich sichtbar ist. Durch die Veränderungen geht dieses nun fast über die halbe Schuhsohle. Eine bis dato unveröffentlichte Version der Schuhe trug einer der NBA-Superstars bei dem Festival in Toronto.


Was ist das Besondere bei der Kooperation mit Off White?

Der Gründer des Off-White Labels ist Abloh. Er kam 2002 von Ghana nach Chicago. Ihm gelang etwas, das zuvor in der Modewelt keine gute Kombination war: er überwand die Grenze zwischen Luxus und Streetwear und schaffte so eine Verbindung der beiden Welten. Zeitgleich erschuf er so den Hype um die Marke. 

Der Höhepunkt für Abloh und seine Karriere war die Kooperation mit Nike im Jahr 2017/18. Im Jahr 2020 erschien eine erneute Zusammenarbeit mit den Jordan 4 und 5. Abloh schaffte es, die Mode aus zeitlos und revolutionär zusammenzubringen.